Super-Bowl-Werbetreibende bereiten sich auf alles vor, was auf Twitter passieren wird